Praxislabor Print

Im Praxislabor PRINT entsteht das reale, periodische Printmedium SUMO. Als studentische Idee in einem Praxislabor 2007 an der FH St. Pölten entstanden, wird es nunmehr seit 2014 als Fachmagazin des Bachelor Studiengangs Medienmanagement halbjährlich produziert. Hinzu kommt die Online-Ausgabe SUMOMAG www.sumomag.at. Die USP – und somit Benefits für TeilnehmerInnen wie AdressatInnen – sind:

A) Es ist das einzige, durchgängig von Studierenden gestaltete und verantwortete Medienfachmagazin Österreichs. Durchgängig heißt: Sie durchlaufen alle Stufen einer Print-Produktion: von Themenplanung, Interviews und Verfassen der Beiträge über Sales und Vertrieb bis zu Release-Eventplanung und Layout wie Produktion.

B) Alle Beiträge (Berichte, Reportagen, etc.) basieren vor allem auf Interviews mit ExpertInnen der Medienpraxis und Medienwissenschaft.

C) Zielgruppen dieses von angehenden Medienprofis gestalteten Magazins sind MedienmanagerInnen aller Mediengattungen (Print, Radio, TV, Online, Nachrichtenagenturen, Film-, Musik- und Game-Wirtschaft – rund 700), Medienstudierende und -lehrende sowie allgemein- und höher bildende Schulen mit Medienschwerpunkt: ein perfekter Fit, eine ideale biografische Note!

Freifach

Studierende, die im jeweiligen Semester nicht das Praxislabor Print besuchen, haben im Zuge des Freifachs die Möglichkeit zur Mitarbeit.

  • FH-Prof. Mag. Roland Steiner , Bakk. Praxislaborleitung Print

    “Im PRINT-Praxislabor arbeiten Sie an einem realem periodischen Medium mit: SUMO – dem Medienfachmagazin der FH St. Pölten. Von der Artikelgestaltung – basierend v.a. auf Interviews mit MedienexpertInnen – und Artikelillustration über Sales und Distribution bishin zu Produktion und Release-Event: Ihr Tun entscheidet (Ihren) Erfolg! Input erhalten Sie von mir als Medienwissenschaftler und vormaligen Journalisten, Workshop-LeiterInnen aus den Bereichen Layout/Satz, Digitalfotografie, Reportagen und Investigativjournalismus u.a.m. Ihr Output neben Erfahrungen? Visitenkarten für Praktika und Jobs – denn SUMO wird an alle Medienmanager Österreichs zugestellt.”

SUMO-NR. 28: Media Literacy

SUMO beleuchtet Media Literacy – nicht nur eine Technik der Medienrezeption, sondern vielmehr die Kunst, inhalts- und wirkungsbewusst, sowie kompetent mit Medien umzugehen.

Projektsuche | Suchbegriff eingeben und "Enter" drücken: