Subjektivität und Objektivität im Journalismus – unvereinbar oder durchaus verträglich?

Projektbeschreibung

Im Journalismus existiert die weit verbreitete Annahme, Objektivität und Subjekti- vität sei strikt zu trennen. In dem folgenden Artikel werden die Spannungen zwi- schen Objektivität und Subjektivität im Journalismus beschrieben. Es wird auf- gezeigt, dass subjektive Meinungsäußerungen und die objektive Widergabe der Wirklichkeit miteinander verbunden werden können.

Der Beitrag ist im Rahmen der Lehrveranstaltung “Print II” entstanden.

Weitere Projetke aus dem Praxislabor "print"

Projektsuche | Suchbegriff eingeben und "Enter" drücken: