Ein Gespräch ohne Worte

Projektbeschreibung

Wie ist das eigentlich als gehörlose Person in einer Zeit aufzuwachsen, in der die Gebärdensprache noch nicht als offizielle Sprache anerkannt ist? Und wie läuft die Jobsuche ab, ohne etwas zu hören? Diese Fragen und noch einige weitere durften wir der Mutter unseres Studienkollegen Nico stellen. Nicos Mama kam nämlich gehörlos auf die Welt. Während unseres Interviews fungierte Nico als Dolmetscher und übersetzte unsere Fragen und Frau Andraschkos Antworten. Im Podcast „Ein Gespräch ohne Worte“ erfahren Sie einiges über das Leben einer gehörlosen Person und stellen fest, dass (mittlerweile) alltägliche Dinge wie eine Corona-Maske eine Herausforderung sein können.

 

Dieser Podcast wurde in einer Lehrveranstaltung in Kooperation mit Ö1 produziert.
Abruf über Community Broadcast Archiv cba.fro.at

Verwendete Werkzeuge

  • HyperX Quadcast Standmikrofon
  • Vegas Pro 15 Audio-Interface
  • Audacity

Weitere Projetke aus dem Praxislabor

„Ich bin kein Gedankenleser.“

Die Studierenden des Freifaches PR & politischer Journalismus - Eine verhängnisvolle Affäre? staunten nicht schlecht, als der Mann der Stunde, Christian Wehrschütz, via Skype in der [...]

Die Nitelife App

Wer kennt es nicht… man ist auf einer Party, will ein unvergessliches Foto mit seinen Freunden machen, aber Nitelife Fotograf ist wieder mal keiner in Sicht. Hier kommt unsere Idee ins Spiel: [...]