1998 Prometheus-Verfahren, Universität für Weiterbildung

Projektbeschreibung

Wie könnte man eine beschädigte Leber, beispielsweise nach einem Unfall, retten? Beispielsweise mit dem Prometheus-Verfahren, welches an der Donau Universität Krems entwickelt wurde. Linus Duschl und Bernhard Gribitz befragen dazu Prof. Jens Hartmann vom biomedizinischen Institut der Donau Uni Krems und bekommen Einblicke in die Funktionsweise dieses hochkomplexen Verfahrens.

Diese Video ist im Zuge der Veranstaltung “100 Jahre Niederösterreich: Erfindungen und Entdeckungen aus Niederösterreich – ein Streifzug” unter der Leitung von Martin Janscha entstanden.

Weitere Projetke aus dem Praxislabor